Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Dr. Daniela De Ridder

Ihre Bundestagsabgeordnete
für den Wahlkreis Mittelems


Weihnachtsnewsletter 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

Weihnachten steht vor der Tür und ich wünsche Ihnen und Euch sowie Ihren und Euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2020!

Auch im letzten Monat des Jahres 2019 war wieder viel los im politischen Berlin, der Grafschaft Bentheim und dem Emsland. Sehr habe ich mich darüber gefreut, dass wir Sozialdemokraten im Bundeshaushalt für 2020 eine finanzielle Stärkung der Mehrgenerationenhäuser umgesetzt haben! Davon profitieren die Menschen vor Ort und im kommenden Jahr wird es weitere gute Nachrichten diesbezüglich geben - dazu voraussichtlich mehr im Januar!


In Lingen konnte die glückliche Gewinnerin den von mir gesponsorten Preis für den Carsharing-Verein Emsland e.V. entgegennehmen, während ich mich auf dem Hof der Familie Weinberg über die faire und ökologisch nachhaltige Aufzucht der Weihnachtsbäume informieren konnte. Auch habe ich mich im Monat Dezember über die rege Beteiligung zu meiner Veranstatlung zum Thema Landwirtschaft und Umweltschutz sehr gefreut. Lesen Sie und lest Ihr bitte mehr zu diesen und weiteren Themen in meinen aktuellen Meldungen des Monats.

Auch möchte ich die Gelegenheit nutzen, um Sie und Euch auf meine zwei bevorstehenden Veranstaltungen im Januar aufmerksam zu machen: Am Mittwoch, den 08. Januar 2020 lade ich um 19:00 Uhr zum Fachgespräch mit meiner Kollegin der SPD-Bundestagsfraktion Susanne Mittag unter dem "Titel Gesundes Fleisch von glücklichen Tieren - Mehr Tierwohl in Deutschen Ställen" (Hofkäserei Dennemann, Am Esch 12, 48465 Samern) nach Samern ein.

Am Donnerstag, den 23. Januar 2020 geht es dann auf meinem Podium in Lingen um 19:30 Uhr um das Thema  "Den Einzelhandel stärken - Die Innenstädte beleben" (Frerener Straße 37, 49809 Lingen). Unter meinen Terminen finden Sie und findet Ihr die Gelegeneheit zur Anmeldung.

Es würde mich sehr freuen, Sie und Euch im kommenden Jahr wiederzusehen und zu meinen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen! Nun aber wünsche ich Ihnen und Euch ein frohes Fest und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2020!

Auf ein baldiges Wiedersehen!

Mit dem besten Grüßen

Ihre und Eure

Dr. Daniela De Ridder, MdB

Einladung zum Fachgespräch: Gesundes Fleisch von glücklichen Tieren – Mehr Tierwohl in deutschen Ställen

Sehr geehrte Damen und Herren,

immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher lehnen eine intensive Nutztierhaltung mit nicht tiergerechten Haltungsbedingungen ab. Dabei stehen etwa die Eingriffe an den Tieren wie das Kürzen von Schnäbeln oder Schwänzen, der Einsatz von Antibiotika oder der fehlende Platzbedarf im Stall im Mittelpunkt der Kritik. Viele Landwirte sind bereit und motiviert, die Tierhaltung zu verbessern. Doch nicht wenige fürchten angesichts der internationalen Konkurrenz um ihre Existenz. Entscheidend wird zukünftig die Fragen sein: Wie kann die Landwirtschaft die Nahrungsmittelproduktion sicherstellen und zugleich den gesellschaftlichen Ansprüchen auf mehr Tierwohl gerecht werden?

Es freut mich daher sehr, Sie zu meiner Veranstaltung mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag am Mittwoch, den 08. Januar 2020 nach Schüttorf einzuladen. Frau Mittag ist Mitglied des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft im Deutschen Bundestag.

Gesundes Fleisch von glücklichen Tieren – Mehr Tierwohl in deutschen Ställen

Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems


Susanne Mittag, SPD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft

Rudolf Aalderink, stellvertretender Vorsitzender des Landvolkes des Kreisvereins Grafschaft Bentheim

Lambertus Arends, Arche-Hofbetreiber und Züchter von Bentheimer Landschweinen

am Mittwoch, den 08. Januar 2020 um 19:00 Uhr

in der Hofkäserei Dennemann, Am Esch 12, 48465 Samern



Gemeinsam wollen wir uns bei dieser Veranstaltung über die aktuellen Themen zu mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung austauschen. Dabei werden auch kontroverse Diskussionen wie etwa die das Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration nicht ausgespart.

Ich freue mich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Bitte meldet Sie sich für die Teilnahme an der Veranstaltung per Email unter daniela.deridder.ma04@bundestag.de oder telefonisch unter 0160 715 531 6 an.

Mit freundlichem Gruß

Ihre


Dr. Daniela De Ridder, MdB

Mehrgenerationenhäuser bekommen 2020 mehr Geld vom Bund

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Mittelaufstockung um 10.000 Euro pro Haus für die Mehrgenerationenhäuser für 2020.

„Die Mehrgenerationenhäuser sind eine Brücke der Generationen und es ist mir eine große Freude, die Häuser in Emlichheim und Nordhorn als Patin tatkräftig zu unterstützen. Dass unser Bundesfamilienministerium die Mehrgenerationenhäuser mit 10.000 Euro mehr für jede bereits geförderter Einrichtung unterstützt, stärkt die gesamte Grafschaft Bentheim und das Emsland“, zeigt sich Dr. Daniela De Ridder überzeugt...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Preisübergabe in Lingen beim Carsharing-Verein Emsland e.V.

Lingen/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte im Sommer gemeinsam mit den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Meppen die Vereinsvorsitzenden des Carsharing-Vereins Emsland e.V. De Ridder rief auch angesichts des Klimawandels zur gemeinschaftlichen Fahrzeugnutzung auf und spendete einen Gutschein für die Nutzung des Carsharing-Angebots, den nun Birgit Schrader aus Meppen gewann.

„Der Klimaschutz gehört zu den wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft. Damit wir unsere bundespolitischen Klimaziele noch erreichen, müssen wir rasch Sorge dafür tragen, dass der Ausstoß klimaschädlicher Treibhaushase reduziert wird. Insbesondere im Bereich von Mobilität und Verkehr sehe ich dringenden Handlungsbedarf aber durchaus auch gute Lösungen. Hierzu zählt auch das Carsharing-Angebot als ein zentraler Baustein für eine klimaschützende Alternative zum Individualverkehr. Daher war es für mich ein besonderes Anliegen, eine Aktion zur Stärkung der gemeinschaftlichen Fahrzeugnutzung ins Leben zu rufen“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Förderung für das Emsland für Elektromobilitätsprojekt kommt!

Berlin/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Förderung des Emslandes durch Mittel aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in Höhe von 180.000 Euro für das Projekt „ELVU – Emsland vernetzt unterwegs“.

„Der ländliche Raum steht deutschlandweit vor großen Herausforderungen: Abwanderung und Fachkräftemangel beschäftigen fast alle Regionen, die keine größere Stadt in der Nähe haben. Daher haben wir uns in der Koalition verpflichtet, die Regionen zu stärken und für gleichwertige Lebensverhältnisse zu sorgen. Mit dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung können wir ausgewiesene Projekte fördern und es freut mich sehr, dass das Emsland erneut davon profitieren kann“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Ein frohes Fest mit einem Weihnachtsbaum aus der Region – Zu Gast auf dem Hof Weinberg

Isterberg-Schüttorf. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte den Hof der Familie Weinberg in Isterberg-Schüttorf und machte sich ein Bild von der Arbeit zur Weihnachtszeit. Der Familienbetrieb bewirtschaftet 35 Hektar, auf denen unter anderem Nordmanntannen und Blaufichten wachsen. De Ridder unterstreicht die Bedeutung des Kaufes von Weihnachtsbäumen aus der Region.

„Die Weihnachtszeit ist eine wunderbare Zeit! Die Kinder warten sehnsüchtig auf den Weihnachtsmann und die Geschenke, die Familien kommen zusammen und genießen die gemeinsame Ferienzeit. Natürlich gehört der Weihnachtsbaum für die meisten Familien zum Fest dazu, was für uns aber auch die Frage aufwirft, wie diese produziert werden. Auf dem Hof der Familie Weinberg konnte ich mir ein Bild von der fairen Produktion des Hofes machen, mit deren Arbeit einem schönen Fest nichts mehr im Wege steht“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Bewerbt Euch zum Jugendmedienworkshop 2020 im Bundestag!

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Zum siebzehnten Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. 25 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein – die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder freut sich auf engagierte Bewerbungen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland. Unter dem Titel ,,Stadt, Land, Flucht? – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“ können sich interessierte Jugendliche noch bis zum 17. Januar 2020 bewerben.

„Der Jugendmedienworkshop des Bundestags bietet ein spannendes Programm im Bundestag an. Es freut mich sehr, wenn wir in diesem Jahr viele engagierte Bewerbungen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland bekommen. Gerne unterstütze ich diese auch ganz persönlich. Das Programm ist für alle journalistisch und politisch Interessierten besonders spannend und befasst sich in diesem Jahr mit dem wichtigen Thema der gleichwertigen Lebensverhältnisse in ländlichen und urbanen Räumen in Deutschland.“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Den Einzelhandel stärken, die Innenstädte beleben!

Lingen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte zahlreiche inhabergeführte Geschäfte in der Lingener Innenstadt, um sich ein aktuelles Bild vom stationären Handel zu machen. Dabei wurde sie von Julius Frilling, dem Vorsitzenden der Wirtschaftsjunioren, begleitet. De Ridder organisiert am 23. Januar 2020 um 19:30 Uhr eine Veranstaltung zum Thema „Den Einzelhandel stärken – Die Innenstädte beleben“ bei Klaas Schaper in Lingen (Frerener Str. 37, 49809 Lingen).

„Lebendige und liebenswerte Ortskerne haben weit über die Versorgung der Verbraucherinnen und Verbraucher hinaus eine wichtige Bedeutung. Die Innenstadt ist das Gesicht einer Stadt und das Aushängeschild gegenüber Besuchern und Touristen. Lebendige Innenstädte erhöhen die Lebensqualität für Menschen aus der gesamten Region. Zudem gewährleistet der stationäre Einzelhandel Wirtschaftskraft und bietet als Arbeitgeber auch jungen Menschen die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung vor Ort“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Bewerbt Euch als Botschafterin oder Botschafter für Demokratie und Toleranz!

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz sucht auch 2020 wieder Botschafterinnen und Botschafter, die sich als Einzelpersonen oder zivilgesellschaftliche Initiativen für praktische Demokratie-, Toleranz und Integrationsförderung einsetzen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft alle Engagierten der Grafschaft Bentheim und des Emslandes zur Bewerbung auf und bietet ihre Unterstützung an.

„In Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus ist es umso wichtiger, dass wir uns zivilgesellschaftlich für Demokratie und Toleranz stark machen und die Integration auf allen Ebenen fördern. Hierbei freut es mich sehr, dass das Bündnis für Demokratie und Toleranz sowohl Einzelpersonen als auch Initiativen seit dem Jahr 2000 auszeichnet und ihr Engagement würdigt. Gerne rufe ich alle Bürgerinnen und Bürger der Grafschaft Bentheim und des Emslandes zum Mitmachen auf – im Laufe meiner Arbeit als Bundestagsabgeordnete konnte ich bereits viele Engagierte in unserer Region kennenlernen und würde mich sehr freuen, sie weiter unterstützen zu können“, sagt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Vorleseaktion in der Adventszeit – Zu Gast bei der AWO in der Obergrafschaft

Schüttorf. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder war zu Gast in der Tagespflege Obergrafschaft in Quendorf, die von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) betrieben wird. Dort las sie den rund 15 zu betreuenden Seniorinnen und Senioren stimmungsvolle und besinnliche Weihnachtsgeschichten vor. De Ridder betont, dass Weihnachten ein Fest des Friedens und der Solidarität ist.

„Das Vorlesen von traditionellen Weihnachtsgeschichten in der Adventszeit ist für viele Menschen ein festes Ritual geworden. Die weihnachtlichen Botschaften bringen dabei nicht nur Kinderaugen zum Strahlen. Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter verbinden mit winterlichen Geschichten besondere und einzigartige Erinnerungen, vor allem aus der eigenen Kindheit oder aus der Zeit, als die eigenen Kinder noch klein waren: Etwa das heimliche Naschen von Plätzchen, den Blick durch das Schlüsselloch, um das Christkind zu sehen oder an das besondere Gefühl der Freude auf Heilig Abend. Daher war es mir ein großes und persönliches Herzensanliegen, den Frauen und Männern der Quendorfer Tagespflege einige Weihnachtsgedichte vorzulesen, um auf das diesjährige Weihnachtsfest einzustimmen“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Runder Tisch Landwirtschaft und Umweltschutz – Solidarisch für unsere gemeinsame Lebensgrundlage

Nordhorn. Zu ihrer Veranstaltung „Runder Tisch Landwirtschaft und Umweltschutz – Solidarisch für unsere gemeinsame Lebensgrundlage“ hatte die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder den Vorsitzenden des Landwirtschaftlichen Kreisvereins, Hermann Heilker, den Vorsitzenden des NABU, Gerhard Busmann, den Vorsitzenden des Kreisimkerverbandes, Rainer Drescher, sowie die Kreislandfrau Alide Kolde eingeladen. De Ridder betont, dass Umwelt- und Naturschutz nur dann gelingen können, wenn alle beteiligten Akteure an einem Strang ziehen.

In Deutschland sind Tausende Menschen auf der Straße und machen sich für ihre Anliegen stark. Auf der einen Seite fordern die „Fridays-for-Future“-Aktivisten die Politik dazu auf, mehr für den Klima- und Umweltschutz zu tun. Dabei sehen sie neben der Industrie vor allem die Landwirtschaft in der Pflicht, einen Beitrag zur Reduktion von CO2 zu leisten, auf Pestizideinsatz zum Schutz der Insekten zu verzichten und die Gewässer nicht durch Überdüngung übermäßig zu belasten. Auf der anderen Seite machten sich in den vergangenen Wochen Tausende Bauern mit ihren Treckern auf den Weg in deutsche Innenstädte, um ihren Ärger gegen diese neuen Umweltauflagen Luft zu machen – den Landwirtinnen und Landwirte stehen unter einem starken Preisdruck...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Unterwegs auf den Weihnachtsmärkten in Nordhorn, Lingen und Meppen

Nordhorn/Lingen/Meppen. Auch in diesem Jahr werde ich wieder fleißig meine traditionellen Weihnachtsgrußkarten in den Innenstädten von Nordhorn, Lingen und Meppen verteilen. Es ist mir ein besonderes Herzensanliegen, zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern auf persönlichem Wege frohe, friedvolle und besinnliche Weihnachtsfeiertage zu wünschen.

Weihnachten erinnert uns daran, welch kostbares Gut Frieden ist und wie wertvoll Mitmenschlichkeit. Weihnachten bestärkt uns darin, uns immer und überall für eine friedliche Welt und ein gutes Miteinander einzusetzen. Jeder Beitrag ist wichtig, jede Geste zählt, im Kleinen wie im Großen. Ob man nun auf seine Nachbarn zugeht oder unbeirrt an einer friedlichen Konfliktlösung arbeitet – jeder Schritt auf den anderen zu bringt uns weiter...

Link zum vollständigen Bericht

Experten für ehrenamtliches Engagement

Nordhorn/Grafschaft Bentheim. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder war zu Besuch in der Freiwilligen Agentur Grafschaft Bentheim in Nordhorn. Im gemeinsamen Gespräch mit der Geschäftsführerin Erika Geerdes, der Vorsitzenden Ingrid Thole, dem stv. Vorsitzenden Hermann Brandt sowie den Mitarbeiterinnen Inge Scheffer und Gerda Eilers informierte sich De Ridder über die Arbeit und aktuellen Projekte. De Ridder betont, dass vielfältiges ehrenamtliches Engagement den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördert.

„Bürgerschaftliches Engagement ist heute aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken: Ob im Tier- und Umweltschutz, in Kultur, Kirche, im Sport oder im Sozialen – in allen Bereichen unserer Gesellschaft werden Ehrenamtliche gebraucht. Daher ist die Arbeit der Freiwilligen Agentur so wichtig, denn sie bauen Brücken zwischen den Menschen, die sich engagieren möchten und denen, die Unterstützung suchen“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems...

Link zur vollständigen Pressemitteilung

Termine:

Mi. 08.01.2020, 19:00 Uhr; Gesundes Fleisch von glücklichen Tieren - Mehr Tierwohl in Deutschen Ställen; Dr. Daniela De Ridder und Susanne Mittag im Fachgespräch; Hofkäserei Dennemann, Am Esch 12, 48465 Samern; Anmeldung über daniela.deridder.ma04@bundestag.de oder per Telefon unter 0160/7155316.

Do. 23.01.2020, 19:30 Uhr; Den Einzelhandel stärken - Die Innenstädte beleben; Dr. Daniela De Ridder und Julius Frilling auf dem Podium; Gasthof Klaas-Schaper, Frerener Straße 37, 49809 Lingen; Anmeldung über daniela.deridder.ma04@bundestag.de oder per Telefon unter 0160/7155316.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Dr. Daniela De Ridder, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

daniela.deridder@bundestag.de